Der Landkreis Reutlingen liegt in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart und ist als wirtschaftlich wie landschaftlich vielfältige Gegend Teil des ersten Biosphärengebiets in Baden-Württemberg. Wir beim Landratsamt setzen uns für Menschen, Natur, Wirtschaft und Kultur ein – und haben immer das Ganze im Blick.

Wir suchen für unser Kreisjugendamt in der Abteilung Besondere Soziale Dienste zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine verantwortungsbewusste Persönlichkeit, die bereit ist für ein umfangreiches Aufgabengebiet, weitblickende Entscheidungen und wertvolle Zusatzleistungen, als  

Sachgebietsleiter*in

Fachdienst § 35a SGB VIII mit Sachbearbeitung

Es handelt sich um eine unbefristete Stelle (100 %) in der Entgeltgruppe S 17 TVöD.

DAS GESTALTEN SIE:
  • Fachliches Beraten und Unterstützen mit dem Ziel der fachlichen Weiterentwicklung der Fachkräfte im Team,
  • Steuern der Ausgabenentwicklung mit Prüfung der vorgeschlagenen Hilfe nach fachlichen und wirtschaftlichen Kriterien im Entscheidungsteam,
  • Steuern und Mitgestalten von bedarfsgerechten Poollösungen im Rahmen der Schulbegleitung an einzelnen Schulen im Landkreis Reutlingen,
  • Teilnahme an verschiedenen Gremien und Leitungssitzungen des Sozialen Dienstes zur Entwicklung und Abstimmung fachlicher Inhalte,
  • Überprüfen der Teilhabe nach § 35a SGB VIII,
  • Klären des Bedarfs der jungen Menschen und Durchführen der Hilfeplanung sowie Krisenintervention (Casemanagement),
  • Wahrnehmen des Schutzauftrags gemäß § 8a SGB VIII,
  • Verwaltungsaufgaben mit Dokumentation und Berichtswesen, Statistik und Datenpflege,
  • fallbezogene und fallübergreifende Kooperation mit verschiedenen, in diesem Bereich tätigen Institutionen.

DAS BRINGEN SIE MIT:
  • Abgeschlossenes Studium als Diplom-Sozialarbeiter*in, Diplom-Sozialpädagoge*in, Bachelor of Arts - Fachrichtung Sozialpädagogik, Soziale Arbeit oder eine vergleichbare Qualifikation,
  • eigenverantwortliche, selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise,
  • soziale Kompetenz sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Pflichtbewusstsein,
  • Führungs- und Kommunikationsstärke sowie ein teamorientierter Arbeitsstil,
  • Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen,
  • Erfahrungen im Bereich der Jugendhilfe in der Krisenintervention oder in der systemischen Familienarbeit und systemischen Beratung sowie Führungserfahrung sind von Vorteil,
  • Nachweis Impfschutz gegen Masern.

DAS ERWARTEN SIE VON UNS:
  • Interessantes und verantwortungsvolles Aufgabenspektrum,
  • eine Position, in der Sie Verantwortung übernehmen, Gestaltungsspielräume haben und sich weiterentwickeln können,
  • ein hoch kompetentes und engagiertes Team, das Ihnen einen guten Einstieg ermöglicht, sowie eine fruchtbare, freundliche Atmosphäre,
  • flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeiten, Homeoffice und Mobiles Arbeiten, damit Sie Berufliches und Privates vereinbaren können,
  • ein gesundes Arbeitsumfeld, z. B. durch die Kooperation mit verschiedenen Fitnessstudios,
  • Zusatzleistungen für mehr Nachhaltigkeit, wie einen ÖPNV-Fahrtkostenzuschuss,
  • Corporate Benefits, durch die Sie Produkte und Dienstleistungen von vielen Anbietern vergünstigt erwerben können,
  • Entwicklungsperspektiven und Möglichkeiten zur Weiterbildung, sowohl persönlicher als auch fachlicher Ausrichtung,
  • Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt sowie eine betriebliche Zusatzversicherung zur Rente und sechs Wochen Jahresurlaub.
Mehr Infos zu den Vorteilen beim Landratsamt Reutlingen gibt es auf GANZESACHEMACHEN.de
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 12.02.2023 – ohne Anschreiben – direkt über unser Online-Formular.
Bewerbungen per Post oder E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.
 
Ihr Ansprechpartner
Martin Fix, Abteilungsleiter „Besondere Soziale Dienste“,
Telefon: 07121 480-4280,
hilft bei Fragen gerne weiter.
 
Besuchen Sie uns im Internet: www.kreis-reutlingen.de