Für die Erhebungsstelle Zensus 2022 suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere
 

Erhebungsbeauftragte (m/w/i)

 
Wie viele Menschen leben in den Städten und Gemeinden Deutschlands? Gibt es genügend Wohnraum für alle Bürgerinnen und Bürger? Brauchen wir mehr Schulen, Studienplätze oder Altenheime? Wo muss der Staat zukünftig mehr investieren? Um diese und andere Fragen zu beantworten, findet im Jahr 2022 wieder ein Zensus statt.


DAS GESTALTEN SIE:
Als Erhebungsbeauftragte oder Erhebungsbeauftragter werden Sie im Rahmen der Haushaltsbefragung und der Befragung in Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften eingesetzt. Dazu wird Ihnen ein Arbeitsbezirk mit circa 150 zu erhebenden Personen im Landkreis Reutlingen zugeteilt. Die Befragungen erfolgen im Zeitraum vom 16. Mai 2022 bis Ende Juli 2022. In der Zeiteinteilung sind Sie frei. Sie können die Befragungen beispielsweise auch nach Feierabend oder am Wochenende durchführen.
 
Vor Ort stellen Sie die Existenz der dort wohnenden Personen fest und übergeben ihnen ein Schreiben mit Zugangsdaten zu einem Online-Fragebogen. Auch helfen Sie beim Ausfüllen der vorgegebenen Papierfragebögen. Für die Befragten besteht dabei Auskunftspflicht.


DAS BRINGEN SIE MIT:
  • Zuverlässigkeit und ein gutes Zeit- und Selbstmanagement,
  • Volljährigkeit,
  • Spaß am Umgang mit Menschen sowie klare Kommunikationsfähigkeit und
  • eine verpflichtende Teilnahme an einer Schulung im März / April 2022.

DAS ERWARTEN SIE VON UNS:
  • Steuerfreie Aufwandsentschädigung von circa 700 bis 900 Euro (in Abhängigkeit zur Anzahl der
         Befragungen),
  • interessantes und verantwortungsvolles Aufgabenspektrum und
  • ein engagiertes und aufgeschlossenes Team.
 
Sie möchten Haushalte befragen und sich so aktiv am Zensus 2022 beteiligen? Dann freuen wir uns, wenn Sie sich als Erhebungsbeauftragte oder Erhebungsbeauftragter bis 28.02.2022 bewerben. Für Ihre Bewerbung ist kein Anschreiben oder Lebenslauf erforderlich. Auf der Homepage https://ganzesachemachen.de/ erhalten Sie hierzu weitere Informationen.
 
Für nähere Auskünfte steht Ihnen Ann-Kathrin Haug (Telefon: 07121/480-1060) gerne zur Verfügung.
 
Besuchen Sie uns im Internet: www.kreis-reutlingen.de