Der Landkreis Reutlingen liegt in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart. Rund 278.000 Einwohner leben in 26 Städten und Gemeinden vor und auf der landschaftlich reizvollen Schwäbischen Alb. Für Sie gibt es im Landkreis Reutlingen jede Menge zu erleben und zu erkunden. Der Kreis ist mit dem industriell geprägten Albvorland ein bedeutender Wirtschafts­raum und bietet auf der zauberhaften Albhochfläche viele beliebte Ausflugsziele.

Für unser Amt für Migration und Integration suchen wir für die Untere Aufnahme-behörde für die Anschlussunterbringung von Geflüchteten in Münsingen-Mehrstetten (befristet bis 12.02.2021) sowie in Trochtelfingen und Lichtenstein (befristet bis 30.09.2020) zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit mehrere

Integrationsmanager*innen

  
Ihre Aufgaben:
Ihr Aufgabengebiet beinhaltet die umfassende Betreuung von Geflüchteten in der Anschlussunterbringung sowie Familiennachzug. Sie bieten zu allen Fragen des alltäglichen Lebens eine niedrigschwellige, kultursensible Beratung und entwickeln mit Hilfe eines individuellen Integrationsplans eine berufliche und persönliche Perspektive für den oben genannten Personenkreis. Ihr Ziel ist die Stärkung der Selbstständigkeit und
-verantwortung der Geflüchteten. Daneben geben Sie einen Überblick über die Regelstrukturen und Integrationsangebote vor Ort und unterstützen bei der Hinführung in die Unabhängigkeit von öffentlichen Leistungen. Dazu leben Sie den ausgeprägten Vernetzungsgedanken des Landkreis Reutlingen und arbeiten intensiv mit den sozialräumlichen Akteuren zusammen.


Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Studium in einem dem Sozialwesen zuzuordnenden Fach
    (z. B. (Internationale) Soziale Arbeit, Angewandte Psychologie, Sozialpädagogik, Migrationspädagogik, Pädagogik und fachähnliche Studiengänge) oder ein abgeschlossenes Studium, z. B. mit den Schwerpunkten öffentliche Verwaltung, Islamwissenschaften, Interkulturelle Kommunikation, Entwicklungszusammenarbeit, oder ein mittlerer Bildungsabschluss mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und Erfahrung in der Flüchtlingsarbeit
  • Offenheit und Toleranz für unterschiedliche Kulturen
  • Hohes Maß an Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein
  • Organisationsgeschick und Teamfähigkeit sowie Belastbarkeit, Flexibilität und Spontanität
  • Sicheres und souveränes Auftreten auch in Konfliktsituationen
  • Englischkenntnisse setzen wir voraus, weitere Sprachkenntnisse wie z. B. Französisch, Arabisch etc. sind von Vorteil
  • Führerschein Klasse B

Unser Angebot:
  • Abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem engagierten Team
  • Vergütung in Abhängigkeit der Qualifikation nach Entgeltgruppe 9c TVöD
  • Vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten durch interne und externe Fortbildungsangebote und Supervision
  • Flexible Arbeitszeiten sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement runden Ihren Arbeitsplatz ab

Telefonische Auskünfte erhalten Sie von Herrn Glaser, Telefon: 07121 480-2534.

Wenn Sie diese anspruchsvolle und vielseitige Stelle interessiert, bewerben Sie sich bitte bis spätestens 06.01.2019 über unser Online-Formular. Bewerbungen per Post oder Mail können nicht berücksichtigt werden.
 
Besuchen Sie uns im Internet: www.kreis-reutlingen.de