Der Landkreis Reutlingen liegt in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart. Rund 278.000 Einwohner leben in 26 Städten und Gemeinden vor und auf der landschaftlich reizvollen Schwäbischen Alb. Für Sie gibt es im Landkreis Reutlingen jede Menge zu erleben und zu erkunden. Der Kreis ist mit dem industriell geprägten Albvorland ein bedeutender Wirtschafts­raum und bietet auf der zauberhaften Albhochfläche viele beliebte Ausflugsziele.

Für unser Kreisgesundheitsamt suchen wir im Geschäftsteil Kommunale Gesundheitskonferenz zum 01.09.2019 in Teilzeit (50 %) eine*n
 

Gesundheitsplaner*in

  
Ihre Aufgaben:
Die kommunale Gesundheitsplanung liefert dem Landkreis und den Entscheidungsträgern der Kommunalen Gesundheitskonferenz (KGK) epidemiologisch relevante und evidenzbasierte Informationen. In sorgfältig recherchierten und aufbereiteten Analysen schaffen Sie die zentrale Informations- und Wissensbasis für eine sektorenübergreifende Gesundheitsplanung im Landkreis Reutlingen.
Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören die Analyse und Identifikation, mit fundierten quantitativen und qualitativen Methoden, der gesundheitlichen Lage der Bevölkerung im Landkreis Reutlingen, insbesondere chronische Erkrankungen, sowie der regionalen Bedarfe in der Gesundheitsförderung/Prävention, Versorgung und Pflege. Darüber hinaus vernetzen Sie die gesundheitliche Versorgung hin zu einer sektorenübergreifenden gesundheitlichen Versorgung und entwickeln innovative bedarfsgerechte Strukturen in der Gesundheitsversorgung für den gesamten Landkreis und setzen diese in der Kommunalen Gesundheitskonferenz um. Die sukzessive Übernahme von Leitungsaufgaben wird Ihr vielseitiges Aufgabengebiet ggf. erweitern.

Ihr Profil:
  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im naturwissenschaftlichen, gesundheitswissenschaftlichen Bereich (Public Health), im sozialwissenschaftlichen Bereich oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse in statistischen Methoden, wissenschaftlichem Arbeiten sowie in der Konzeptentwicklung
  • Fundierte Kenntnisse im Gesundheitssystem, der Gesundheitspolitik, der Gesundheitsökonomie, dem Gesundheitsmanagement sowie in der Gesundheitsförderung, Prävention, Gesundheitsberichterstattung und Epidemiologie
  • Hohes Maß an Kommunikationsgeschick sowie Freude an kollegialer Zusammenarbeit
  • Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein sowie Erfahrung in der Gruppenmoderation und Präsentation
  • Berufserfahrung im Projektmanagement und Prozessmanagement sowie im Idealfall in Politik und Verwaltung
  • Kenntnisse in der Sozialgesetzgebung sind von Vorteil

Unser Angebot:
  • Verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit in einem engagierten, interdisziplinären Team
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TVöD
  • In den nächsten Jahren Option auf eine Vollzeitstelle mit Leitungsfunktion
  • Eine strukturierte und hochwertige Einarbeitung durch Ihre Teamkollegen*innen und Fachfortbildungen
  • Vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten durch interne und externe Fortbildungsangebote
  • Fahrtkostenzuschuss bei der Benutzung des ÖPNV
  • Flexible Arbeitszeiten sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement

Telefonische Auskünfte erhalten Sie von unserem Leiter des Kreisgesundheitsamtes, Herrn Dr. Roller, Telefon: 07121 480-4300 oder von unserer Leiterin des Geschäftsteils Gesundheitsplanung, Gesundheitsförderung, Frau Firsching, Telefon: 07121 480-4340.

Wenn Sie diese anspruchsvolle und vielseitige Stelle interessiert, bewerben Sie sich bitte bis spätestens 07.04.2019 über unser Online-Formular.
 
Besuchen Sie uns im Internet: www.kreis-reutlingen.de