Der Landkreis Reutlingen liegt in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart. Rund 278.000 Einwohner leben in 26 Städten und Gemeinden vor und auf der landschaftlich reizvollen Schwäbischen Alb. Für Sie gibt es im Landkreis Reutlingen jede Menge zu erleben und zu erkunden. Der Kreis ist mit dem industriell geprägten Albvorland ein bedeutender Wirtschafts­raum und bietet auf der zauberhaften Albhochfläche viele beliebte Ausflugsziele.

Für unser neu geschaffenes Amt für Migration und Integration suchen wir zum 01.09.2018 in Vollzeit eine*n

Amtsleiter*in


Ihre Aufgaben:
Die Leitung des Amtes für Migration und Integration beinhaltet ein breites Aufgabenspektrum, das rechtliche Fragestellungen sowie Organisations- und Leitungsaufgaben umfasst. Mit insgesamt rund 100 Mitarbeiter*innen besteht das Amt für Migration und Integration aus den Geschäftsteilen Untere Aufnahmebehörde und Integrationsförderung, Ausländerwesen sowie Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.
Als Amtsleiter*in strukturieren Sie die Arbeit bei der Aufnahme von Flüchtlingen, deren Betreuung und Integration inkl. Konzeption zur Integration und Partizipation, aller migrationspolitischen Fragestellungen und der ausländerrechtlichen Aufgaben der Landkreisverwaltung. Darüber hinaus repräsentieren Sie das Amt innerhalb der Landkreisverwaltung als auch nach außen bei öffentlichen Veranstaltungen und politischen Gremien. Die Mitwirkung an ausländerrechtlichen Themen sowie die Aktivierung von Projekten und Maßnahmen runden Ihr vielseitiges Aufgabengebiet ab.

Ihr Profil:
  • Laufbahnbefähigung für den höheren nichttechnischen Verwaltungsdienst oder erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Verwaltungswissenschaften, Sozialwissenschaften, Politikwissenschaften
  • oder Sozialpädagogik - möglichst mit Schwerpunkt Migrationsforschung oder vergleichbarer Studiengang
  • Für diese Stelle kommen auch besonders qualifizierte Bewerber*innen mit der Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, z. B. Diplom-Verwaltungswirt*in (FH), Bachelor of Arts - Public Management oder ein vergleichbarer Studiengang in Betracht
  • Neben den fachlichen Voraussetzungen verfügen Sie über Berufs- und Führungserfahrung im Bereich der Ausländer- und Asylverwaltung
  • Fähigkeit selbstständig, eigenverantwortlich und zielorientiert Aufgaben zu bearbeiten und Problemstellungen zu lösen
  • Hohe Leistungsfähigkeit und -bereitschaft sowie interkulturelle Kompetenz
  • Sehr gut ausgeprägte kommunikative Kompetenz und die Fähigkeit, auch in schwierigen Gesprächen sachlich, selbstsicher und überzeugend aufzutreten
  • Persönlichkeit, die offen für Neues ist und Freude daran hat, neue Perspektiven zu gewinnen und innovative Lösungen zu finden und diese konzeptionell umzusetzen

Unser Angebot:
  • Eine Position, in der Sie Verantwortung übernehmen, Gestaltungsspielräume haben und sich weiter-entwickeln können
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 14 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 14 bei Vorliegen der beamtenrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen
  • Vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten durch interne und externe Fortbildungsangebote
  • Flexible Arbeitszeiten sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement runden Ihren Arbeitsplatz ab

Telefonische Auskünfte erhalten Sie von unserem Ordnungsdezernent, Herrn Dr. Müller, Telefon: 07121 480-2000.

Wenn Sie diese anspruchsvolle und vielseitige Stelle interessiert, bewerben Sie sich bitte bis spätestens 19.08.2018 über unser Online-Formular. Bewerbungen per Post oder E-Mail können nicht berücksichtigt werden.
 
Besuchen Sie uns im Internet: www.kreis-reutlingen.de